Delegiertenversammlung der GEW BV Frankfurt 2018

BDV wählt neuen Vorstand, setzt Arbeitsschwerpunkte und kritisiert Zuwachs von Privatschulen

Am 26.2.2018 fand die diesjährige Bezirksdelegiertenversammlung der GEW Frankfurt statt.
Hier wurden Laura Preusker und Sebastian Guttmann als neues Vorsitzendenteam, Christina Avellini, Bettina Happ-Rohé und Dirk Kretschmer als neues Geschäftsführungsteam des GEW Bezirksverbands Frankfurt mit großer Mehrheit gewählt.

Als wichtigste Schwerpunkte der gewerkschaftlichen Arbeit für das kommende Jahr wurde die Reduzierung der Arbeitsbelastung, sowie die Überwindung des Sanierungsstaus an Frankfurter Schulen gesetzt.

Aufgrund der Situation in Frankfurt wächst der Bereich der Privatschulen stark an. Dies wird von der GEW Frankfurt kritisch gesehen. Denn gerade für die anstehenden Herausforderungen - beispielsweise gute Bildung für alle, Integration von Seiteneinsteiger*innen, Umsetzung der Inklusion - braucht es ein in allen Bereichen gut ausgestattetes staatliches Bildungssystem und nicht ein privates Parallelsystem, das nur von bestimmten Schüler*innen in Anspruch genommen werden kann.