Aufruf zum 1. Mai 2018 in Frankfurt am Main

Demonstration 10.30 Uhr ab Güntherburgpark, Kundgebung 12.00 Uhr Römerberg

 

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

der 1. Mai ist der einzige inhaltlich-politische Feiertag des Jahres! In Artikel 32 unserer Landesverfassung steht: „Der 1. Mai ist gesetzlicher Arbeitstag aller arbeitenden Menschen. Er versinnbildlicht das Bekenntnis zur sozialen Gerechtigkeit, zu Fortschritt, Frieden, Freiheit und Völkerverständigung.“

Wir wollen diesen für uns höchsten Feiertag würdigen und seinen politischen Charakter erhalten. Daher laden wir Euch  herzlich ein am

 1. Mai 2018 mit uns ab  

  • 10.30 Uhr vom Günthersburgpark zum Römer zu demonstrieren, wo um  
  • 12.00 Uhr die Kundgebung beginnt.

Als Rednerinnen und Redner werden dieses Jahr auf dem Römerberg sprechen:

Michaela Rosenberger, Bundesvorsitzende der Gewerkschaft NGG

Peter Feldmann, Oberbürgermeister Frankfurt am Main

Philipp Jacks, DGB-Vorsitzender Frankfurt am Main

Iris Schaffrina, ver.di-Jugend Frankfurt am Main & Region

Musik: CARO KISTE KONTRABASS

Außerdem: Spielmobil der DGB Jugend Frankfurt, leckeres Essen und erfrischende Getränke