Internationaler Frauentag 2018

Veranstaltungen des DGB-Frauenausschusses Frankfurt am 3. und 8.3. im DGB-Haus

iCal Download

Einladung zum Internationalen Frauentag 2018
im Gewerkschaftshaus Frankfurt am Main

SAMSTAG, 3. MÄRZ 2018 – 14-21 UHR

WORKSHOPS | VERNETZUNG | INFORMATION | KONZERT

Fb-Event: Zum Teilen und Leute einladen:
https://www.facebook.com/events/179267329349103/ 

Ab 14 Uhr & den ganzen Tag   

InfoBörse und Vernetzung der Frauenverbände & Aktivist*innen |
Kinderbetreuung | Kaffee & Kuchen
(Kuchenspenden sind willkommen!)

15-17 Uhr Workshops
Frauen und Flucht |
Care Revolution |
Frauenpower international |
100 Jahre Frauenwahlrecht

17-19 Uhr
Gemeinsames Dinner mit Politischem Austausch & Vernetzung |
Input zur Situation von inhaftierten
Journalist*innen in der Türkei mit Ilkay Yücel

19-21 Uhr 
Frauenpower & Folk mit Tine Lott (www.tine-lott.de)
Feministische Bierprobe „Von Ladies für Ladies“

 

DONNERSTAG, 8. MÄRZ 2018 – 19 Uhr

Women’s March Talk & Party

Fb-Event: Zum Teilen und Leute einladen:
www.facebook.com/events/284026892126589/

 „Hear our voice! - Hört unsere Stimme!“

Cassady Fendlay (Womens March, New York)

 im Gespräch mit

Nadja Erb (Frankfurter Rundschau)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Frankfurter Rundschau.

Anschließend ab 21 Uhr

Frauen*Disco im DGB-Jugendclub U68

 

Wir feiern in diesem Jahr 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland. Alles in Butter also? Mitnichten. Unser Engagement ist gefragt, damit Rechte nicht nur auf dem Papier stehen. Denn: Sorgearbeit ist ungerecht verteilt, häufig weiblich und unfair bezahlt. Wir brauchen eine gesellschaftliche Revolution in Betreuung und Pflege, eine Care Revolution. In der aktuellen Situation, in der viele Menschen nach Europa migrieren, rückt auch das Thema Frauen und Flucht in den Vordergrund. Aktuelle Kämpfe gegen Chauvinismus, gegen Frauenfeindlichkeit und Gewalt gegen Frauen werden nicht nur hier ausgetragen, denn Frauen kämpfen international. Deswegen freuen wir uns auch sehr, dass wir Cassady Fendlay, eine Aktivistin der ersten Stunde der Women‘s March-Bewegung hier in Frankfurt zu einen Austausch begrüßen dürfen.

Wir laden alle herzlich ein zu uns ins Gewerkschaftshaus zu kommen, um sich zu diesen und anderen Themen auszutauschen. Eine Infobörse der Frankfurter Frauenverbände bietet Raum für Vernetzung. Und natürlich sorgen wir für‘s leibliche Wohl mit Kaffee & Kuchen und leckerem Essen. Kulturelle Beiträge und Musik runden das Programm, das diese Jahr gleich an zwei Tagen stattfindet, ab. 

Also nichts wie hin! Samstag vor dem Frauentag und am 8. März selbst, nach den Demos, die es auch dieses Jahr wieder geben wird: Ab ins Gewerkschaftshaus zum feministischen Austausch - es gibt viel zu tun. 

Der gewerkschaftliche Internationale Frauentag 2018 in Frankfurt am Main wird veranstaltet vom Frauenausschuss des Deutschen Gewerkschaftsbunds Frankfurt am Main. Inhaltlich und organisatorisch vorbereitet hat ihn eine Gruppe aus Aktivistinnen aus verschiedenen DGB-Gewerkschaften und Frauengruppen.

Alle Veranstaltungen finden statt im Gewerkschaftshaus (DGB-Haus) Frankfurt am Main, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77. Ein Zugang mit Rollstuhl ist möglich.

Die Teilnahme am inhaltlichen und Musikprogramm ist kostenlos. Essen und Getränke sowie die Bierprobe müssen selbst bezahlt werden. 

Für Samstag, 3. März, ist von 14-19 Uhr eine Kinderbetreuung organisiert. Wir ermutigen Interessierte mit Betreuungsverpflichtung an unseren Veranstaltungen teilzunehmen und von dem Angebot Gebrauch zu machen.